Home     Programme     Über uns     Unsere CDs     Media     Pressespiegel     Unterstützung     Kontakt                                  English
                                             Urs Haenggli
 

 

 

          

Urs Haenggli

In Zürich geboren und aufgewachsen. 1981 – 1986  Musikstudium an der Musikakademie Zürich (heute ZHdK) im Hauptfach Blockflöte bei Matthias Weilenmann. Nach Abschluss des Lehrdiploms mit Auszeichnung (1986) Studium an der Schola Cantorum in Basel mit Konzertdiplom im Hauptfach Blockflöte bei Conrad Steinmann (Aufbaudiplom). Intensive Beschäftigung mit der Gesangsstimme bei Richard Levitt sowie Studium der Historischen Aufführungspraxis bei Jesper B. Christensen und am Musikwissenschaftlichen Seminar der Uni Basel.
Von 1985 - 1991 Leitung des Barockorchesters Capella Concertante mit Projekten mit internationalen Solisten (Christophe Coin, Gerd Türk, Jesper.B. Christensen, Gotthold Schwarz, Fabio Biondi u.a.)

1995-97 Ausbildung zum Chorleiter.
2009 – 2012 Weiterbildung in Orchesterleitung Klassik/Romantik an der Zürcher Hochschule der Künste

Seit 1993 als Interpret hauptsächlich tätig im Bereich Zeitgenössische Blockflötenmusik und Musiktheater (Mitglied verschiedener Ensembles für Neue Musik u. Improvisation, hauptverantwortlicher Organisator von drei Festivals in der Schweiz und im Ausland für Zeitgenössische Blockflötenmusik)

Seit 2007 Künstlerischer Leiter des Zürcher Barockorchesters Concerto Poetico.

Dozent SMPV/SAMP für Blockflöte und regelmässige Kurse für Historische Aufführungspraxis und Kammermusik in der Werkstatt für Alte Musik in Zürich. Seit 2000 Lehrauftrag an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK für Historische Aufführungspraxis/Quellenkunde und Blattspiel.
Unterricht an den Musikschulen Hünenberg (ZG) und Knonauer Amt (ZH).
 

www.concertopoetico.ch

www.werkstatt-alte-musik.ch

www.zhdk.ch
 

 

 

 

mailto:urs.haenggli@gmx.ch